AfroAfterShow

Mit dem Ende der Live-Show von Abavuki im Annahof treibt es dich am Freitagabend in die Aftershowzentrale ins TIM (Textilmuseum Augsburg) – endlich mal wieder die roten Tanzschuhe anziehen. Einmal stadtabwärts, und du kommst vielleicht schon jetzt ins Schwitzen. Die gewohnten Bilder der Stadt bei Nacht im Rücken, irgendwas wird anders.Township-Flair gab‘s im Annahof dann doch nicht.

Hier riecht es nach Gegrilltem, und dir begegnen schöne Menschen. Es ist laut. Olli Zilk aka DJ Papaplastic legt Schallplatten auf, von Afro-Jazz über Afro-Funk zur Afro-Disco. Vom Kwela Jazz aus den 50ern bis ins Heute mit Fela Kuti oder Neuem von William Onyeabor.

Wir reisen quer durch Genres und Zeiten. Im »The Grand Beauty Salon« erlebst du dich verwandelt, bevor es zwischen brutzelnden Spießen und Lagerfeuerperformances auf den kosmopolitischen Laufsteg geht.

Afroaftershow

Am 31.07.15 im TIM

zur Veranstaltung

Zurück zur Peace Conference