schließen

Irgendwo

von Lotte Lindner & Till Steinbrenner

Irgendwo steht eine Kabine.
Im Bett liegend kann ich aus dem Fenster schauen und sehe nichts als den Himmel.
Um mich herum die nahen Wände aus rohem Holz.

Kein Schalter. Kein Stecker. Kein Zeug.

Die Kabine ist hineingeschraubt in einen Raum. Sie gehorcht ihren eigenen Koordinaten, ist Zuflucht.

Wenn ich morgens aufwache weiß ich schon nicht mehr wo sie steht.
Vielleicht hat sie in der Nacht jemand an einen anderen Ort getragen?
Ich bleibe liegen und warte ab.